Film „Über Leben in Demmin“

Am 22. März startete der Film „Über Leben in Demmin“ in den Kinos. Der Film beschäftigt sich mit den Geschehnissen zum Kriegsende in Demmin und beleuchtet auch die heutige Situation in der Kleinstadt. Einige Zeitzeug_innen kommen zu Wort und geben auch ihre Perspektive zum alljährlichen Naziaufmarsch. Wir empfehlen den Film, um einen Einblick über den Umgang mit dem Kriegsende im heutigen Demmin zu erlangen.

Der Film läuft unter anderem in Anklam, Berlin, München oder Stralsund. Am 26. wird der Film in der Frieda23 in Rostock zu sehen sein. Los geht es um 20 Uhr.

Kommentare sind geschlossen.