Impressionen aus Stralsund

Am Wochenende hatte die Initiative Rock gegen Rechts aus Stralsund zu einer Demonstration und einem Fest gegen rechte Gewalt in der Hansestadt aufgerufen. Auch wir waren da und haben ein bisschen was von unserem Material unter die Leute gebracht. Wir feiern die Menschen aus der Stadt am Sund. Auch sie sind Leute, die sich mit dem rassistischen Normalzustand und dem neofaschistischen Hegemoniestreben im ländlichen Raum nicht abfinden wollen. Fotos von der Aktion findet ihr hier.

Die Stadt Stralsund wurde übrigens am 1. Mai 1945 von der Roten Armee ohne größere Kämpfe eingenommen. Bis kurz nach 1990 erinnerte auch die Straße der Befreiung an die von Greifswald aus kommenden Rotarmist_innen, die Wehrmacht und SS davon jagten.

Kommentare sind geschlossen.